Aktuelle Informationen zum Coronavirus

Update: 17 Oktober 2020, 11.46 Uhr

Callinghe tut alles was möglich ist, um diese Webseite so aktuell und genau wie möglich zu halten. 

Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass wir wieder telefonisch unter +31 (0)224-58 34 52 erreichbar sind. Unsere Kapazität erlaubt es uns, wieder mit Ihnen telefonisch zu sprechen. Gerne prüfen wir gemeinsam mit Ihnen die Möglichkeiten einer bereits getätigten Buchung und was wir für Sie tun können. Darüber hinaus sind wir Ihnen gerne bei einer neuen Buchung behilflich. 

Daneben tun wir unser Bestes, alle Fragen kurzfristig per E-Mail zu beantworten. Wir möchten Sie bitten, zunächst die folgenden Informationen über das Coronavirus in Nord-Holland zu lesen. Haben Sie danach noch Fragen? Wir möchten Sie bitten, uns Ihre Frage per E-Mail an verhuur@callinghe.nl zu senden. Wir behandeln alle E-Mails mit Priorität, d.h. wir kümmern uns zuerst um die E-Mails der Mieter mit dem nächsten Ankunftstermin und auch um Fragen, die ad hoc behandelt werden müssen.

Wichtigste Maßnahmen und am häufigsten gestellte Fragen im Zusammenhang mit dem Coronavirus

 

1. Ich möchte mit Callinghe Vermietung Kontakt aufnehmen, ist Callinghe wie üblich erreichbar?
Sie können uns werktags von 09.00 bis 17.30 Uhr unter der Telefonnummer +31 (0)224-58 34 52 erreichen. Wir sind auch werktags per E-Mail unter verhuur@callinghe.nl erreichbar. Wegen der Arbeit, die das Coronavirus mit sich bringt, sind wir derzeit sehr beschäftigt. Alle Informationen bezüglich Corona, die jetzt bekannt sind, finden Sie hier auf dieser Seite. Bitte geben Sie in Ihrer Korrespondenz deutlich Ihr Ankunftsdatum und Ihre Reservierungsnummer an. Wir bitten Sie um Verständnis und Geduld für die Situation, die uns alle trifft.

Das Büro von Callinghe auf dem Dorpsplein in Callantsoog ist von Montag bis Samstag von 09:00 bis 17:30 Uhr geöffnet. Aufgrund der derzeitigen Maßnahmen sind maximal 2 Personen in unserem Büro zugelassen (ausschließlich die Mitarbeiter von Callinghe). Bitte warten Sie draussen, falls sich bereits 2 Personen in unserem Büro befinden. Wir bitten Sie auch, einen Mindestabstand von 1,5 Metern zu unseren Mitarbeitern und Besuchern unseres Büros einzuhalten. Die Kontaktstellen in unserem Büro werden regelmäßig desinfiziert.

 

2. Wie ist die aktuelle Situation bezüglich des Coronavirus in den Niederlanden und speziell in Nord-Holland?
Am 16. September wurden sowohl Nord- als auch Süd-Holland vom RKI als Risikogebiet markiert. Das RKI erklärt, dass ein Gebiet als "Risikogebiet" bezeichnet wird, wenn innerhalb der letzten 7 Tage mehr als 50 Coronavirus-Infektionen pro 100.000 Einwohner festgestellt wurden. Während dies anfangs noch weitgehend auf der Zahl der Koronarinfektionen in den Großstädten dieser Provinzen beruhte, ist derzeit leider in den gesamten Niederlanden ein Anstieg der Zahl der Koronarinfektionen zu verzeichnen. Wir verstehen die Unsicherheit, die dies für Touristen an der Küste Nordhollands mitbringt. 

Einwohner und Touristen im “Kop van Noord-Holland” erfahren glücklicherweise nur wenig vom Anstieg der Zahl der Koronainfektionen, dank der Ruhe, dem Raum und der Natur, die in dieser Region überwiegen. Wir möchten Sie auch auf die neuesten Zahlen über das Coronavirus des RIVM (das deutsche RKI) verweisen. Auf der rechten Seite finden Sie die Koronainfektionen pro Gemeinde, siehe Abbildung. 

 

3. Ein Aufenthalt in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung über Callinghe ist 'corona-proof'. Was bedeutet das?
Die Sicherheit und Gesundheit unserer Gäste und Mitarbeiter sind für Callinghe von größter Bedeutung. Callinghe Vermietung behält die Richtlinien der niederländischen Regierung und RIVM stets im Auge. Sie verfügen über ein Privathaus oder eine Privatwohnung, und hier werden große Gruppen von Personen ausgeschlossen. Ebenfalls verfügen alle unsere Unterkünfte über eigene sanitäre Einrichtungen, so dass Sie hier wie zu Hause verbleiben können. Unter Beachtung aller Maßnahmen. 

Das Reinigungsteam von Callinghe folgt den Richtlinien des RIVM, beispielsweise werden die Kontaktstellen bei der Reinigung zusätzlich mit Desinfektionsmitteln gereinigt. Wir sind sehr stolz auf unser Reinigungsteam. Callinghe erhält für die Reinigung ihrer Ferienunterkünfte durchschnittlich 8,2 Punkte (durchschnittliche Punktzahl von insgesamt 267 Bewertungen). 

Da viele der Ferienparks in Callantsoog, Groote Keeten, Julianadorp aan Zee und Sint Maartenszee sich richten auf die Umgebung und die Natur, verfügen diese Parks standardmäßig nur über minimale Einrichtungen. Im Allgemeinen werden Sie in diesen Ferienparks weniger "Kontaktmomente" mit anderen Gästen erleben. Ein Aufenthalt in einem dieser Parks ist eine ideale Lösung, insbesondere in diesen unsicheren Zeiten.

Am 13. Oktober betonte die niederländische Regierung noch einmal: Möchten Sie in Urlaub fahren? Dann entscheiden Sie sich für einen Aufenthalt in den Niederlanden und meiden Sie die großen Touristenattraktionen. Sie können überall in den Niederlanden Urlaub machen, aber reisen Sie so wenig möglich. Eine Gruppe kann jedoch aus maximal 4 Personen bestehen (ausgenommen Kinder bis zu 12 Jahren), es sei denn, die Gruppe besteht aus einem Haushalt. Dies liegt jedoch in Ihrer Verantwortung. Callinghe Verhuur kann nicht für Verstöße gegen die maximale Anzahl von Personen in einem Ferienhaus haftbar gemacht werden.

 

4. Was sind die Folgen der Maßnahmen der deutschen Regierung in Bezug auf Ihren Aufenthalt in Nordholland?
Die deutsche Regierung wird Sie auffordern, einen Koronartest zu machen, wenn Sie aus einem "Risikogebiet" nach Hause zurückkehren. Auf Wunsch erhalten Sie von uns bei der Abreise einen Nachweis über Ihren Aufenthalt in Callantsoog und Umgebung. Als Ergebnis dieses Nachweises haben Sie Anspruch auf einen Koronartest in Deutschland. Wenn das Ergebnis dieses Tests negativ ist, d.h. Sie sind nicht mit dem Coronavirus infiziert, müssen Sie nicht 2 Wochen in Quarantäne verbringen.

 

5. Ich habe einen Aufenthalt bei Callinghe gebucht. Kann ich trotz der getroffenen Maßnahmen meinen Urlaub an der Küste machen?
Wir begrüßen Sie gerne in Callantsoog, Groote Keeten, Julianadorp aan Zee, Sint Maartenszee und De Koog! Alle Ferienparks, in denen Sie über Callinghe eine Unterkunft buchen können, sind geöffnet, so dass Sie weiterhin einen Aufenthalt genießen können. 

Callinghe Vermietung behält die Richtlinien der niederländischen Regierung und RIVM stets im Auge. Es ist zu erwarten, dass die derzeitige Situation in Bezug auf das Coronavirus noch lange andauern wird und dass sich alle an die getroffenen Maßnahmen gewöhnen müssen. Callinghe und die umliegenden Unternehmer in Callantsoog und Umgebung arbeiten hart daran, dass im Jahr 2020 ein Aufenthalt an der Küste möglich ist. Sie sind herzlich willkommen und wir geben unser Bestes, damit Sie einen schönen Urlaub bei uns verbringen können. 

Callinghe bittet seine Besucher, sich des 'gesunden Menschenverstandes' zu bedienen und die von der Regierung festgelegten Maßnahmen strikt zu beachten. Glücklicherweise gibt es noch viele Möglichkeiten zur Entspannung; so sind zum Beispiel die Strände offen, solange das 1,5-Meter-Maß eingehalten wird. Auch die Geschäfte in Callantsoog sind auf die Maßnahmen bezüglich des Coronavirus eingestellt. Oder wie wäre es mit einer großen Auswahl an verschiedenen Wassersportmöglichkeiten wie Surfen oder Kitesurfen? Noord-Holland eignet sich auch besonders gut als Urlaubsziel für Ruhesuchende und Naturliebhaber. Die Mitarbeiter von Callinghe empfehlen die schönen Wander- und Fahrradrouten entlang der Dünen und Wiesengebiete.

Die Schwimmbäder im Bungalow Park Campanula und im Villapark Ooghduyne sind ab dem 1. Juli ebenfalls wieder geöffnet. Der Pool im Park Campanula ist nur für Gäste des Bungalowparks zugänglich. Eine Reservierung für die Nutzung des Pools ist erforderlich.

 

6. Ich habe einen Urlaub gebucht, kann ich den Schlüssel meines Ferienhauses im Callinghe-Büro abholen? 
Von Montag bis Samstag ist immer ein Mitarbeiter im Callinghe-Büro anwesend, um Ihnen den Schlüssel Ihrer gebuchten Ferienwohnung auszuhändigen oder für dringende Fragen. Die Schlüsselübergabe und die Ankunftsinformationen erfolgen 'kontaktlos'. Wir bitten Sie auch, nur eine Person aus Ihrer Familie oder Ihrem Haushalt einchecken zu lassen. Da wir während der Koronakrise zusätzliche Zeit für die Reinigung brauchen, möchten wir Sie bitten, sich ab 15.30 Uhr bei uns anzumelden. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und bitten Sie an geschäftigen Ankunftstagen um Geduld. Auf diese Weise können alle unsere Ferienhäuser mit großer Sorgfalt und besonderer Aufmerksamkeit gereinigt und desinfiziert werden. 

 

7. Ich habe einen Urlaub bei Callinghe gebucht. Was sind meine Optionen?
Wir möchten noch einmal betonen, dass Sie Ihren Aufenthalt im Kop van Noord-Holland genießen können. Leider müssen wir Ihnen mitteilen, dass die deutsche Maßnahme, Nord-Holland als "Risikogebiet" zu kennzeichnen, nicht mit den Maßnahmen der niederländischen Regierung übereinstimmt. Callinghe Vermietung entspricht den niederländischen Vorschriften und kann nicht die Verantwortung und das Risiko für die Folgen der von der deutschen Regierung ergriffenen Maßnahmen tragen. In den Niederlanden gibt es für Sie als Mieter kein rechtliches Hindernis, in der von Ihnen gebuchten Ferienwohnung oder dem Ferienhaus zu wohnen. Wir hoffen in dieser Hinsicht auf Ihr Verständnis. Wie bereits erwähnt, ist ein Aufenthalt im “Kop van Noord-Holland” glücklicherweise möglich, und auf Wunsch erhalten Sie bei Ihrer Abreise einen Nachweis über Ihren Aufenthalt, so dass Sie bei Ihrer Rückkehr zu Hause Anspruch auf einen kostenlosen Koronastest haben und im Falle eines negativen Ergebnisses nicht in Quarantäne gehen müssen.

 

8. Haben Sie Fragen zu Ihrem gebuchten Aufenthalt in 2020?
Wir möchten Sie bitten, uns Ihre Frage per E-Mail an verhuur@callinghe.nl zu senden. Wir möchten Sie um Geduld und Verständnis bitten. Die Maßnahmen des RKI und der deutschen Regierung basieren auf Zahlen der letzten 7 Tage. Da sich die Situation rund um das Coronavirus schnell ändern kann und der Blick in die Zukunft schwierig ist, schauen wir täglich auf den Fortschritt des Coronavirus und unsere Möglichkeiten. Bitte denken Sie daran, dass wir eingehende Fragen und E-Mails nach der Priorität des Ankunftsdatums bearbeiten. 

 

9. Möchten Sie doch Ihr Aufenthalt wegen des Coronavirus stornieren?
Bitte beachten Sie unsere regulären Stornierungsbedingungen. Bitte beachten Sie, dass die genannten Stornierungsbedingungen keine Gültigkeit haben auf Umbuchungen aus Kulanz. Möchten Sie Ihre Umbuchung stornieren? Wir verwenden die Stornogebühren, der zum Zeitpunkt Ihrer Umbuchung gültig war.

 

10. Haben Sie Gesundheitsprobleme und können Sie aus diesem Grund nicht reisen?
Sie können Ihre Buchung definitiv stornieren und sich bezüglich Ihres stornierten Aufenthalts eventuell an Ihre Reise- und/oder Stornierungsversicherung wenden. Sie erhalten von Callinghe eine Stornierungsrechnung, die Sie mit Ihrer Reise- und/oder Stornoversicherung besprechen können.

 

11. Ich werde gebeten zu bezahlen für meinen Urlaub später in diesem Jahr; muss ich dies in der gegenwärtigen Situation bezahlen?  
Ja, Sie müssen diesen Betrag bezahlen. Hierfür verwenden wir unsere normalen Mietbedingungen, Sie müssen sich an die ursprüngliche Vereinbarung und die damit verbundenen Zahlungsbedingungen halten. Wir verstehen, dass Sie sich Sorgen machen, aber für diesen Moment wird Ihr gebuchter Urlaub weitergehen. Die regulären Mietbedingungen für die Zahlung bleiben also bestehen.   

 

12. Was sind die wichtigsten Maßnahmen, die der Niederländische Regierung derzeit ergreift? 
Am 13. Oktober führte die niederländische Regierung neue Maßnahmen ein mit dem Ziel, die Zahl der Koronainfektionen in den Niederlanden zu reduzieren. Die wichtigsten Maßnahmen sind nachstehend aufgeführt;

Alle Personen ab 13 Jahren müssen in allen Gebäuden und überdachten Bereichen, die der Öffentlichkeit zugänglich sind, wie Geschäfte, Bahnhöfe und Parkplätze, eine nicht-medizinische Mundmaske tragen. Ebenfalls ist das Tragen eines Mundschutzes in öffentlichen Verkehrsmitteln verpflichtet. Dies gilt für alle, die 13 Jahre und älter sind. Es ist auch erlaubt, mit mehreren Personen aus verschiedenen Haushalten im Auto zu sitzen, vorausgesetzt, dass alle eine Mundmaske tragen.

Ab 14. Oktober werden alle Ess- und Trinkanstalten geschlossen. Take Aways, die von Gastronomiebetrieben eingerichtet wurden, sind erlaubt. Take Aways können nachts bis 02.00 Uhr geöffnet bleiben. Die meisten Veranstaltungen sind auch ab dem 14. Oktober verboten. Theater, Kinos, Sport- und Fitnessclubs und Saunen sind geöffnet. Es können auch Märkte für Lebensmittelprodukte stattfinden. 

Ab 14. Oktober wird es vorübergehend keine Kaufabende mehr geben. Die Lebensmittelgeschäfte können jedoch abends geöffnet bleiben. Es besteht auch ein Verbot des Verkaufs und der Lieferung von alkoholischen Getränken ab 20:00 Uhr. Lebensmittelgeschäfte legen spezielle Öffnungszeiten fest, zu denen sie nur für ältere Menschen und Menschen mit fragiler Gesundheit geöffnet sind.

Alle Personen ab 18 Jahren werden gebeten, direkten Kontakt und große Personengruppen zu vermeiden. Die niederländische Regierung rät Erwachsenen über 18 Jahren dringend, einen Abstand von 1,5 Metern zueinander und zu Jugendlichen im Alter von 13 bis 17 Jahren einzuhalten. Außerhalb der eigenen Wohnung kann eine Gruppe aus maximal 4 Personen bestehen, dies gilt nicht, wenn die Gruppe aus einem Haushalt besteht. Kinder bis einschließlich 12 Jahre werden nicht mitgezählt. Diese maximale Personenzahl gilt auch für einen Aufenthalt in einem Ferienhaus. Dies kann durchgesetzt werden (dies gilt nicht für Personen innerhalb eines Haushalts). Eine Ausnahme gilt für Personen, die zu einem Haushalt gehören und für Personen, die einer bedürftigen Person helfen. Sie müssen keinen Abstand voneinander halten.

Wenn draußen ein kontinuierlicher Strom von Leuten herrscht, etwa in Einkaufsstraßen, Tierparks oder auf Rummelplätzen, gibt es keine maximale Anzahl von Menschen, die zusammenkommen dürfen. Die niederländische Regierung rät, maximal 3 Gäste pro Tag zu Hause (oder in einem Ferienhaus) zu empfangen, ausgenommen Kinder bis zum Alter von 12 Jahren. Dies betrifft Gäste, die nicht zu ihrem eigenen Haushalt gehören. Personen, die nicht zu einem Haushalt gehören, müssen immer einen Abstand von 1,5 Metern einhalten. Dies kann auch erhalten werden. 

Die niederländische Regierung hat sich während des Coronavirus-Ausbruchs nicht für einen vollständigen Lockdown entschieden. Die Regierung appelliert jedoch an den "gesunden Menschenverstand" aller ihrer Einwohner. Das alltägliche Leben geht so weit wie möglich weiter, es ist wichtig, dass alle Leute den empfohlenen Abstand von 1,5 Metern zueinander einhalten. 

 

13. Wie befolgt das Reinigungsteam von Callinghe die Richtlinien des RIVM?
Wir sind sehr stolz auf unser Reinigungsteam. Wir folgen die Richtlinien des RIVM. Callinghe erhält für die Reinigung ihrer Ferienunterkünfte durchschnittlich 8,2 Punkte (durchschnittliche Punktzahl von insgesamt 267 Bewertungen). Das Reinigungsteam von Callinghe folgt den Richtlinien des RIVM, beispielsweise werden die Kontaktstellen bei der Reinigung zusätzlich mit Desinfektionsmitteln gereinigt.

Didy und Ivon gehören zu Callinghe's ständigem Reinigungsteam. Sie teilen ihre Erfahrungen gerne mit Ihnen: 

"Wir sind Teil des Callinghe-Reinigungsteams und sind uns der Gesundheit unserer Gäste bereits bei unserer täglichen Arbeit sehr bewusst. Im Moment sind wir uns dessen besonders bewusst und wir sind auch besonders wachsam. Für die Reinigung jedes Ferienhauses und jeder Ferienwohnung verwenden wir neue Reinigungsmaterialien, und wir sind auch mit angemessener und sauberer Arbeitskleidung und Handschuhen ausgestattet. Zusätzlich zu unseren regelmäßigen Reinigungsarbeiten befolgen wir die Richtlinien des RIVM. 

In dieser hektischen und unsicheren Zeit gönnen wir den Gästen von Callinghe einfach einen Urlaub vom Alltag zu machen. Dies in einem Ferienhaus oder einer Ferienwohnung, in dem/der Sie die Kontrolle haben. Genau wie zu Hause!"

Callinghe kann in keiner Weise haftbar gemacht werden oder Haftung übernehmen für die Verhaltensweisen ihrer Mieter in Bezug auf die staatlichen Korona-Maßnahmen und für die Möglichkeit, dass ihre Mieter einer möglichen Korona-Ansteckung ausgesetzt sein könnten.